EMV — Stadtkapelle Vil­lach — Chronik ab 2010

Im Jahr 2010 wurde das 100-​Jahre-​Jubiläum gebührend gefeiert. Den Höhep­unkt des über das ganze Jahr laufenden Ver­anstal­tungsreigens bildete das Jubiläum­skonz­ert im Kon­gresshaus Vil­lach. Zum run­den Jubiläum wurde die Auf­tragskom­po­si­tion „Am Zug — Eine Leg­ende in d“ von Stephan Kühne uraufge­führt. Es wurde auch eine Festschrift gestal­tet und veröf­fentlicht, die auch eine CD mit Klän­gen Stadtkapelle Vil­lach enthal­ten hat.

Festschrift und Fes­tkonz­ert im

Jubiläum­s­jahr 2010

Im Jubiläum­s­jahr bilde­ten weit­ere Ver­anstal­tun­gen wie das Bezirksmusik­ertr­e­f­fen am Haupt­platz in Vil­lach oder die Ver­anstal­tung „Blas­musik Ver­ben­det“ des Blas­musikver­ban­des einen würdi­gen Rah­men für das Jubiläum der Stadtkapelle Vil­lach. Ein Team der Stadtkapelle Vil­lach nahm auch beim großen Europaquiz des ORF in der Sendung „Tre­ff­punkt Kärn­ten“ teil. Kurz vor dem Konz­ert standen Obmann und Kapellmeis­ter dem ORF Kärn­ten in der Radio-​Blasmusiksendung Rede und Antwort.

Nach den einiger­maßen forder­nen Feier­lichkeiten stand im Jahr 2011 wieder ein Früh­jahrskonz­ert unter dem Motto „Tour de France“ statt. Weit­ere Aktiv­itäten umfassten die musikalis­che Mit­gestal­tung der Senori­en­nach­mit­tage der Stadt Vil­lach, der Brauch­tumswoche und zwei Erleb­n­is­früh­schop­pen auf dem Rathaus­platz in Vil­lach. Zur Eröff­nung des Wein­festes in Velden am Wörthersee spielte eben­falls die Stadtkapelle Vil­lach auf. 2012 bilde­ten rus­sis­che Klänge das Früh­jahrskonz­ert unter dem Motto „From Rus­sia with love“.

Den Höhep­unkt des Jahres 2013 stellte zweifel­los eine Konz­ertreise nach Bam­berg mit einem Konz­ert im großen Saal des dor­ti­gen Sym­phonieorch­esters dar. Ein Konz­ert zur Eröff­nung des Wein­festes in Velden am Wörthersee stand ebenso auf dem Pro­gramm wie ein Däm­mer­schop­pen in Wern­berg. Mitte Novem­ber gastierte die Stadtkapelle Vil­lach im Stadt­saal in Spiel­berg, wo im Rah­men eines Konz­ertes das steirische Landes-​Faschinsprinzenpaar proklamiert wor­den ist.

Die Stadtkapelle Vil­lach in Bam­berg (2013)

Das Jahr 2014 begann mit einer Vol­lver­samm­lung im Feb­ruar bei der Her­bert Hartlieb zum Obmann gewählt wor­den ist. Neben eini­gen konz­er­tan­ten Auftrit­ten sind auch lustige Zusam­menkün­fte wie die Teil­nahme bei der „Cold water Chal­lenge“ (eine Inter­net — Nominierungsreihe mit einem zu drehen­den Video) auf dem Pro­gramm ges­tanden. Das Früh­lingskonz­ert bot unter dem Titel „KLANG­wel­ten“ einen Streifzug um die musikalis­che Welt. In der ersten August­woche bildete tra­di­tionell der Vil­lacher Kirch­tag mit zwei Konz­erten und dem großen Fes­tumzug einen musikalis­chen Höhepunkt.

Unter dem Titel „Dances around the world“ wurde das Früh­lingskonz­ert 2016 mit beschwingten Melo­dien aus der Welt der Tänze gestal­tet. Als musikalis­che Gäste kon­nten die Bläserk­lassen der Kheven­hüller­schule und der Volkss­chule Land­skron gewon­nen wer­den. Im Mai führte eine Konz­ertreise nach Cervi­g­nano del Friuli und im Sep­tem­ber für ein Woch­enende nach Otten­schlag im Wald­vier­tel. Dort wur­den zwei Konz­erte gespielt und auch ein gemein­sames Rah­men­pro­gramm absolviert. Tra­di­tionell fand auch der Kirch­tag­sumzug in Vil­lach mit der Stadtkapelle seinen Abschluss und in der Brauch­tumswoche wurde ein Kirch­tagskonz­ert gegeben.

Konz­ert „Dances around the World“

Fernse­hauftritt bei „Guten Morgen

Öster­re­ich“

Das Jahr 2017 hat am 2. Jän­ner mit einer tur­nus­mäßi­gen Gen­er­alver­samm­lung begonnen, bei der Mag. Dr. Gün­ter Zieger zum neuen Obmann gewählt wor­den ist. Als Präsi­dent ist Stad­trat Har­ald Sobe bestätigt wor­den. Mit Beginn des Jahres hat der Musik­lehrer und studierte Trompeter und Diri­gent Gasper Breznik das Kapellmeis­ter­amt über­nom­men. Das Jahr 2018 wurde mit einem Konz­ert unter dem Titel „Meta­mor­phose“, in dem eine Urauf­führung des Spanis­chen Kom­pon­is­ten Jose Maria Blesa Lull gespielt wurde, begonnen. Eine Konz­er­twer­tung brachte zusam­men mit den ver­gan­genen Jahren die Ver­lei­hung eines Kärnt­ner Löwen im Rah­men der Gala der Blas­musik. Zu Advent­be­ginn wur­den zwei Kirchenkonz­erte für einen kar­i­ta­tiven Zweck gemein­sam mit dem Lions Club Vil­lach gespielt. Im Jahr 2019 führten Konz­ertreisen nach Graz und noch Radovljica in Slowe­nien. Das Konz­ert „The Enter­tainer“ im Früh­ling wurde gemein­sam mit Buzgi gestal­tet. Das musikalis­che Pro­gramm hat dabei Hits großer Enter­tainer umfasst. Für einen guten Zweck wurde wieder zu Beginn des Advents musiziert: In der Evan­ge­lis­chen Kirche im Stadt­park und in der Niko­laikirche gab es „Mit Trompe­ten und Posaunen jauchzet“ — Bläser und Orgel­musik zu Beginn des Advents.

Die Gen­er­alver­samm­lung im Jän­ner 2020 brachte den Wech­sel des Präsi­den­ten. Bürg­er­meis­ter Gün­ther Albel wurde zum Präsi­den­ten ernannt, der langjährige Präsi­dent Stad­trat Har­ald Sobe wurde mit dem Titel „Ehren­präsi­dent“ aus­geze­ich­net. Zu Ehren­mit­gliedern ernannt wur­den Arnulf Aich­holzer, Rudolf Loser und Horst Win­kler. Der neu gewählte Vor­stand wird von Obmann Ing. Mar­tin Brand­stät­ter ange­führt. Das Konz­ert „Frauen­power“ zum Inter­na­tionalen Frauen­tag wurde mit Stücken von Frauen oder über Frauen gestal­tet. Kurz danach kam mit dem durch den Corona — Virus bed­ingten Lock­down eine Zeit, in der musikalis­che Aktiv­itäten nur sehr eingeschränkt möglich waren. Erst­ma­lig ist 2020 auch der Vil­lacher Kirch­tag abge­sagt worden.

Plakat „Frauen­power“

mit Musik von Frauen,

über Frauen und mit

Frauen zum int.

Frauen­tag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.