Run­der Geburt­stag im Zeichen der Corona — Regeln

Eine kleine Del­e­ga­tion der Stadtkapelle Vil­lach durfte unserem Ger­hard zum run­den Geburt­stag grat­ulieren. Groß gewor­den im schö­nen Raming­stein und schon län­gere Zeit bei uns in Vil­lach spielt er vir­tuos das Tenorhorn und den E-​Bass. Neben­bei sorgt er noch als unser Noten­wart dafür, dass nie­mand „arbeit­s­los“ ist. Nor­maler­weise hät­ten wir ihn mit seinem Lieblings­marsch aus dem Bett gewor­fen aber dank Corona und der derzeit gülti­gen 6 Per­so­nen — Regel müssen wir die Feier nach­holen! Trotz­dem wün­schen wir unserem Jubi­lar alles Gute und weit­er­hin viel Spaß an der Musik!

Proben mit Corona — Regeln

Am 17. Okto­ber haben wir mit entsprechen­den Vor­bere­itungs­maß­nah­men wie Sicher­heitsab­stand, MNS bis zum Platz und wenn der Platz wieder ver­lassen wird, Hän­de­hy­giene beim Ein­gang und geöffneten Fen­stern mit den Probe­nar­beiten für die am 27. und 28. Novem­ber geplanten kar­i­ta­tiven Kirchenkonz­erte begonnen. Diese Konz­erte sollen in Koop­er­a­tion mit dem Lions Club Vil­lach, der Stadtp­far­rkirche und der Evan­ge­lis­chen Kirche im Stadt­park stat­tfinden und einem regionalen kar­i­ta­tiven Zweck gewid­met wer­den. Dank der Diszi­plin der Musik­erin­nen und Musiker kon­nten die ersten Proben ohne Prob­leme durchge­führt wer­den. Daher sind wir guter Dinge, daß die Konz­erte stat­tfinden wer­den kön­nen. Jeden­falls hat Kapellmeis­ter Gasper Breznik ein abwech­slungsre­iches Pro­gramm mit Musik von Mendelssohn, Bach, Holst, Jenk­ins und Anderen zusam­mengestellt. Der Bogen wird sich von klas­sis­cher sakraler Musik bis hin zu mod­erner Pop­musik spannen.

MNS, Sicher­heitsab­stand, kühle Tem­per­a­turen: für Musiker war es schon ein­mal lustiger zur Probe zu gehen!

Nachruf Her­bert Hartlieb

Die Musik­erin­nen und Musiker der EMV Stadtkapelle Vil­lach trauern um ihren ehe­ma­li­gen Obmann, langjähri­gen Funk­tionär und guten Fre­und. Her­bert war stets für „seine“ Musik­erin­nen und Musiker da und ein immer hil­fs­bere­iter, herzensguter Men­sch. Durch einen tragis­chen Unfall wurde er am 21. August 2020 mit­ten aus dem Leben geris­sen. Unsere ganze Anteil­nahme gilt der Trauerfamilie!

Her­bert Hartlieb (+21. August 2020)

Seit dem Jahr 2002 war Her­bert in ver­schiede­nen Funk­tio­nen für die EMV Stadtkapelle Vil­lach tätig. Von 2013 bis 2017 stand er dem Verein als Obmann vor, 9 Jahre lang war er Obmann — Stel­lvertreter. Auch andere Funk­tio­nen hat er mit der ihm eige­nen Tatkraft aus­ge­führt. Für seine mit großer Umsicht erbrachten Leis­tun­gen um die Blas­musik wurde er auch mit dem Ver­di­en­stkreuz in Bronze des Kärnt­ner Blas­musikver­ban­des ausgezeichnet.

Daneben war er auch in mehreren anderen Vere­inen ehre­namtlich tätig und stellte seine Per­sön­lichkeit auch als langjähriger Gemein­derat der Stadt Vil­lach in den Dienst an der Öffentlichkeit. Wir ver­lieren mit Her­bert Hartlieb einen guten Fre­und und einen steten Förderer der EMV Stadtkapelle Vil­lach! Ruhe in Frieden und Danke für alles!

Konz­erte beim Kirchen­schiff in Maria Wörth

Am 22. August am Abend durften wir die Aben­dan­dacht beim Kirchen­schiff in Maria Wörth musikalisch umrah­men und am darauf­fol­gen­den Son­ntag auch einen Gottes­di­enst am Vor­mit­tag. Die Ver­anstal­tung bei der Schiff­san­legestelle kon­nte mit den derzeit üblichen Maß­nah­men unter freiem Him­mel stat­tfinden. Wir durften dabei zeit­gemäße Blas­musik präsen­tieren, von Udo Jür­gens über Tina Turner bis zu Jesus Christ Super­star. Nicht fehlen durfte auch Musik aus Kärn­ten, die dies­mal mit dem Kärnt­ner Gebirgsjäger­marsch vertreten war. Wir bedanken uns her­zlich bei Hr. Pfar­rer Lutz Lehmann für die Ein­ladung und die Für­bit­ten für unseren Tags davor ver­stor­be­nen Fre­und und ehe­ma­li­gen Obmann Her­bert Hartlieb.

Siehe auch Link der Evan­ge­lis­chen Kirche:

https://​www​.evang​-kaern​ten​.at/​m​a​g​a​z​i​n​/​d​e​t​a​i​l​/​k​i​r​c​h​e​n​s​c​h​i​f​f​-​i​n​-​m​a​r​i​a​-​w​o​e​r​t​h​-​s​o​n​n​t​a​g​-​23​.​08​.​2020​-​o​p​e​n​-​a​i​r​-​g​o​t​t​e​s​d​i​e​n​s​t

Brücken bauen — Gradimo mostove…

…bei der Annabrücke in Saager am 2. Juli 2020. Musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle Vil­lach hat diese in der Reihe Carinthija 2020 stat­tfind­ende Ver­anstal­tung der Kärnt­ner Volksab­stim­mung gedacht, die vor 100 Jahren ein ein­schnei­den­des Ereig­nis vor allem im Süd­kärnt­ner Raum gewe­sen ist. Daran haben die Bürg­er­meis­ter der Gemein­den Grafen­stein und Gal­lizien erin­nert. Auch Bischof Josef Mar­ketz gab Ein­blicke in die eigene Fam­i­liengeschichte mit einer beein­druck­enden Ansprache. Organ­isator Ger­hard Leeb und der Kün­stler Tomas Hoke präsen­tierten eine Lichtin­stal­la­tion ent­lang der Brücke, die bei ein­brechen­der Dunkel­heit in bun­ten Far­ben leuchtete. Bere­its einen Abend zuvor sind wir mit einem kleinen Konz­ert auf dem Vil­lacher Rathaus­platz aus der Coro­n­a­pause zurückgekommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.